Fangerfolg mit Mardreap

Ein Kunde hat uns freundlicherweise einen Teil seiner Fangfotos zur Verfügung gestellt. Innert wenigen Tagen konnte er mehrmals die Metermarke mit den noch relativ unbekannten Swimbaits von Mardreap aus Österreich knacken. Neben grossen Hechten gab es zur Abwechslung auch noch schöne Welse als Beifang.

Nicht nur durch die eindrücklichen Fangerfolge zeichnen sich die Köder aus sondern auch noch durch ihre extreme Bissfestigkeit und dass sie aus ungiftigem Biokunstoff hergestellt werden und somit unsere Gesundheit und die sauberen Seen nicht verschmutzen.
Als krönender Abschluss werden die Köder von einem jungen Unternehmen in Österreich hergestellt und so bleibt die Arbeit und auch die Wertschöpfung in Europa.

Als Generalimporteur von Mardreap für die Schweiz führen wir selbstverständlich auch das gesamte Sortiment stets an Lager.